Daten und Analysen

OeNB-Immobilienmarktmonitor

Der OeNB-Immobilienmarktmonitor bietet einen Überblick über die Entwicklungen am österreichischen Immobilienmarkt, und dabei speziell über die aktuelle Entwicklung der Wohnimmobilienpreise. Darüber hinaus werden die Ergebnisse des OeNB-Fundamentalpreisindikators für Wohnimmobilien berücksichtigt und weitere realwirtschaftliche Indikatoren analysiert, die mögliche Einflussfaktoren am Immobilienmarkt darstellen. Die Analyse enthält zudem eine Einschätzung der Entwicklung der Wohnbaukredite sowie der Bedingungen der Wohnbaufinanzierung. Der OeNB-Immobilienmarktmonitor erscheint zweimal jährlich (im April, sobald Daten für das 4. Quartal vorliegen) und im Oktober (mit Analysen zum Halbjahr).

OeNB-Immobilienmarktmonitor April 2017 (PDF, 0,9 MB)

OeNB-Immobilien-Roundup

Das OeNB-Immobilien-Roundup analysiert die Entwicklungen der Preise und Kredite auf den Wohnimmobilienmärkten in den Ländern der EU und präsentiert diese im Vergleich zum heimischen Immobilienmarkt. Es wird jeweils ein Spezialkapitel (beispielsweise die Preisentwicklung in bestimmten Regionen außerhalb der EU, oder signifikante Entwicklungen in bestimmten Kreditsegmenten) betrachtet. Darüber hinaus werden relevante makro- und mikroprudenzielle Maßnahmen im Rahmen der Länder- bzw. Regionenanalyse präsentiert. Das OeNB-Immobilien-Roundup erscheint zweimal jährlich.

OeNB-Immobilien-Roundup März 2017 (PDF, 1,3 MB)

Wohnimmobilienpreisdaten

Daten zu Wohnimmobilienpreisen bilden die Basis für die Messung und Beurteilung der Entwicklungen am Immobilienmarkt. Die Messung von Immobilienpreisen ist ein komplexes methodisches Unterfangen. Die OeNB unterhält seit über 10 Jahren eine Kooperation mit der Technischen Universität (= TU) Wien (Prof. Feilmayr) zur Berechnung des gemeinsam entwickelten Wohnimmobilienpreisindexes und seiner Teilaggregate. Die hier einsehbaren, vierteljährlichen Daten reichen bis ins Jahr 1986 zurück und ermöglichen damit längerfristige Analysen. Weiters ist hier eine Studie mit methodologischen/statistischen Informationen zu den TU-OeNB-Wohnimmobilienpreisindizes zu finden.

Wohnimmobilienpreisdaten – 2016-Q4 (XLSX, 0,1 MB)

Factsheet Wohnimmobilienmarkt

Im Factsheet sind die für Analysen über den österreichischen Wohnimmobilienmarkt relevanten Daten in drei thematische Blöcke unterteilt: (1) Daten zum Wohnimmobilienmarkt, (2) Daten zu den Fundamentalfaktoren sowie (3) Daten zur Finanzierung bzw. Verschuldung der privaten Haushalte. Die gezeigte Periode umfasst die vergangenen 6 Jahre, 4 Quartale und 3 Monate. Das Factsheet wird monatlich aktualisiert und sowohl im PDF- als auch im Excelformat veröffentlicht. Die Dokumentation liefert methodische/statistische Informationen zu den im Factsheet gezeigten Zeitreihen. Darüber hinaus finden sich hier auch Strukturdaten, die einmal jährlich aktualisiert werden.

Factsheet Wohnimmobilienmarkt Österreich – April 2017 (XLSX, 0,5 MB)

Factsheet Wohnimmobilienmarkt Österreich – April 2017 (PDF, 0,4 MB)

FactSheet Wohnimmobilienmarkt – Dokumentation der Zeitreihen (PDF, 0,1 MB)

Factsheet Wohnimmobilien – Strukturdaten (PDF, 0,2 MB)

Ergebnisse des OeNB-Fundamentalpreisindikators für Wohnimmobilien

Die OeNB hat vor dem Hintergrund der starken Preisanstiege für Wohnimmobilien in Österreich und insbesondere in Wien einen Fundamentalpreisindikator für Wohnimmobilien entwickelt. Damit sollen die Entwicklungen am Immobilienmarkt laufend beobachtet und allfällige Fehlentwicklungen rechtzeitig erkannt werden. Der Fundamentalpreisindikator für Wohnimmobilien setzt sich aus sieben Teilindikatoren zusammen, die verschiedene Perspektiven abdecken (reale Immobilienpreise, Leistbarkeit, Immobilienpreise zu Mieten, Immobilienpreise zu Baukosten, Kredittragfähigkeit, Wohnbauinvestitionen zu BIP, Zinsanhebungsrisiko). Der Fundamental­preisindikator für Wohnimmobilien wird durch Aggregation dieser sieben Teilindikatoren ermittelt und gibt die prozentuelle Abweichung der Immobilienpreise von ihrem Fundamentalpreis an. Er wird quartalsweise veröffentlicht.

Ergebnisse des OeNB-Fundamentalpreisindikators – 2016-Q4 (XLSX, 0,1 MB)

Schneider, M. 2013. Are Recent Increases of Residential Property Prices Justified by Fundamentals? In: Monetary Policy and the Economy Q4/13, OeNB (PDF, 0,8 MB)